Fahrradladen in Duisburg

Um sein Fahrrad immer wieder auf dem neuesten Stand zu halten, bietet es sich an, den Fahrradladen in Duisburg für die Wartung zu nutzen. Die Wartung für ein Fahrrad sollte einmal im Jahr durchgeführt werden. Hierbei werden alle Bauteile des Rades in Augenschein genommen und auf die einwandfreie Funktionalität hin geprüft. Besonderen Wert wird hier auf die Bremsen und die Beleuchtungseinheit gelegt. Diese beiden Teile sind unter besonderer Beanspruchung und am meisten für Fehler anfällig.

Neue Räder aus dem Fahrradladen in Duisburg
Neben dem Wartungsdienst sind hier natürlich noch eine Menge neue Fahrräder im Angebot. Besonders praktisch sind hier Trekkingräder. Diese Fahrräder lassen sich optimal im Ruhrgebiet nutzen. Sie sind die Verbindung vom Stadtrad hin zum Off Road Bike. Dennoch sind an diesen Rädern alle Merkmale vorhanden, die für eine Straßenzulassung notwendig sind. Hierzu gehören die Lichter vorne und hinten. Diese sind für die Räder aus dem Fahrradladen in Duisburg optimal eingestellt und funktionieren so wie es sein soll. Besonders spannend sind hierbei die vielen verschiedenen Farben. So kann das Rad im Fahrradladen in Duisburg nach den eigenen Wünschen konfiguriert werden. Auf Wunsch kommt das Rad sogar genau nach den Wünschen aus dem Werk. Mit diesem tollen neuen Fahrrad aus den Fahrradladen in Duisburg kann es dann auf dem Ruhrradweg gleich los gehen zur ersten Tour.

Mit dem Fahrrad durch Duisburg

Rheinradweg – ein Radweg, der viele Eindrücke vermittelt

Das Fahrrad, ein Fortbewegungsmittel und ein Sportgerät zugleich. Leider werden die Fahrradtouren in der Woche von Autolärm begleitet. Um diesem Umstand aus dem Weg zu gehen, greifen viele Verbraucher auf extra angelegte Radwege zurück. Der Rheinradweg ist dafür perfekt geeignet. Das liegt daran, weil der Radweg mit seinen 1230 Kilometern viele unterschiedliche Facetten bietet. Schuld daran haben die vier Länder, durch die der Radweg sich schlängelt. Dazu zählt Deutschland, die Schweiz, die Niederlande und Frankreich. Somit führt der Rheinradweg entlang an zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten, faszinierende Naturlandschaften oder spektakuläre Wasserlandschaften. Teilweise zieren Unesco Welterbeschlösser den Rheinradweg. Besonders schön an diesem Radweg ist, dass der größte Teil asphaltiert ist. Somit können auch Kinder den Radweg bezwingen, vorausgesetzt diese beklagen sich nicht, wenn der Berg mal etwas steiler ist. Ansonsten stellt der Radweg viele kleine Rastplätze zur Verfügung, um eine Kleinigkeit zu sich zunehmen. Und weil der Rheinradweg kaum an einem Tag durchgeradelt werden kann, lässt sich dieser optimal in Etappen aufgliedern. Wie viele Kilometer diese haben sollen, entscheidet selbstverständlich jeder Sportler selber. Um aber alle Ereignisse in vollen Zügen genießen zu können, ist eine Gliederung in neun Etappen am Besten. Um die Nacht dann nicht unter freien Himmel verbringen zu müssen, warten viele kleine Pensionen darauf, dass es an der Tür schellt. Selbstverständlich ist der Radweg beschildert. So wird sichergestellt, dass jeder Radler sich bequem zurechtfindet. Dadurch, dass der Rheinradweg durch unterschiedliche europäische Länder führt, sieht die Beschilderung verschieden aus. Zusätzlich bietet sich dieser Radweg perfekt dazu an, diesen in gezielten Radtouren zu erleben. Darüber hinaus bietet der Rheinradweg Stationen an, die Fahrräder verleihen. Somit kommen Unentschlossene doch noch in den Genuss, ein paar Kilometer auf dem Radweg zu genießen.

Der Rheinradweg zwischen Mainz und Duisburg

Durch Südtirol auf dem Eisack Radweg

Südtirol gehört zu einer sehr beliebten Urlaubsregion in Italien. Das liegt natürlich nicht nur daran, dass diese Region Italiens deutschsprachig ist, sondern vor allem an der wunderschönen Natur, die man dort erleben kann. In den Dolomiten lassen sich schließlich alle Sorgen vergessen und viele schöne Städte in Südtirol oder aber kleine Dörfer laden dazu ein, die Seele baumeln zu lassen. Natürlich kann man in Südtirol einen sehr aktiven Urlaub verbringen, und zwar nicht nur im Winter in der Skisaison. Auch im Sommer sind Aktivurlaube in Südtirol sehr beliebt. Wandern, Klettern oder Mountainbiking gehören da sicherlich zu den favorisierten Betätigung. Aber man kann es sportlich gesehen auch etwas gemütlicher angehen, wenn man beispielsweise auf dem Eisack Radweg den Urlaub verbringt, oder zumindest ein Teil des Urlaubs. In dem gemütlichen Tempo lassen sich 96 Kilometer auf dem Eisack Radweg, der übrigens auch Brenner-Radroute oder Brenner-Bozen Radweg genannt wird, nämlich gut bewältigen.

Es geht vom Brennerpass bis nach Bozen

Der Eisack Radweg führt vom Brennerpass bis hin nach Bozen und somit natürlich an tollen Landschaften vorbei. Die 96 Kilometer lange Strecke kann grundsätzlich in zwei Etappen befahren werden, aber natürlich hat jeder die Möglichkeit, sich einzelne Etappen dieses Radweges so einzuteilen, wie es einem passt. Sicherlich ist es dabei sinnvoll, dass man sich die einzelnen Etappen auf dem Eisack Radweg so einteilt, dass man auch wirklich immer abends das Etappenziel erreicht, um beispielsweise in einem Hotel oder eine Pension eine ruhige Nacht zu verbringen. Vor allem für Radfahrer, die aus dem Flachland kommen, kann dieser Fernradweg in Südtirol nämlich etwas anstrengender sein, auch wenn er grundsätzlich eine sehr leichte Strecke ist. Aber es geht auf 1170 Höhenmetern los und jeder weiß, dass Aktivitäten in der Höhe weitaus anstrengender sind, als im Tal. Abgeschreckt muss ich jetzt aber keiner führen. Schließlich geht es vom Brenner bis nach Bozen mehr oder weniger fast nur bergab, sodass keine großen und sehr schweren Anstiege dabei sind.

Mit dem Fahrrad auf dem Eisacktalradweg

Auf dem Lahn Radweg

Der Lahn Radweg bietet Ihnen einen direkten Kontakt zur Natur. Die Kombination aus traditionellem und modernem Leben macht so einzigartig. Auf den Etappen der Rad Tour entdecken Sie sehenswerte Flussoasen, imposante Burgwelten und die Möglichkeit, mit einem Picknick und regionalen Leckereien den Ausflug abwechslungsreich zu gestalten. Das Lahntal ist bei den Radlern sehr beliebt, weil sich die Tour gemäß den eigenen Interessen so zusammen stellen lässt, dass sie zum Radler Erlebnis wird.

Der klassische Lahn Radweg von Marburg bis nach Mündung der Lahn

Naturschutzfreunde und Liebhaber von Fachwerkhäuser werden auf dieser Tour einige Highlights entdecken. Die Besichtigung der Elisabethkirche in der Uni- Stadt Marburg ist nicht nur für religiöse Radler ein angenehmes Etappenziel, sondern auch für alle Architektur Begeisterten. Weiter geht es zur Goethestadt Wetzlar und anschließend nach Weilburg. In Weilburg gehört die Besichtigung des Schlosses für viele Radler zur Lahn Radweg Tour. Es folgt die Besichtiugung der Altstadt von Limburg und im dortigen Wirtshaus gibt es schmackhafte und stärkende Mahlzeiten.

Der Lahn Radweg und ein Abstecher nach Bad Ems

Im Heilbad Bad Ems treffen Sie im Kurcafe die Einheimischen zum kulturellen Austausch und können gemeinsam durch den Kurpark wandern.Das Casino von Bad Ems ist für Spieler attraktiv und bei der Fortsetzung der Lahn Radweg Tour sehen Sie am nächsten Tag das landschaftlich schöne Rheintal. Bei der Weiterfahrt radeln Sie von Boppard,einem wichtigen Ort für Weinliebhaber nach St. Goar zum berühmten Felsen mit dem Namen Loreley. Zum Schluss fehlt nur noch die Schiffsfahrt nach Braubach auf der Lahn Radweg Tour, dort befindet sich ein weiterer beliebter Weinort. Von dort aus fahren Sie mit der Bahn zurück in den jeweiligen Heimatort, wer nach Marburg zurück möchte, nutzt einfach den Rücktransfer-Service der Deutschen Bahn.

Der Lahntalradweg von der Quelle bis zur Mündung in den Rhein

Optische Schwimmbrille

Schwimmer, egal ob Amateure oder Profis, benötigen eine Schwimmbrille. Die Schwimmbrille ermöglicht es trotz extremer Wasserverdrängung den Überblick zu behalten. Des Weiteren dient eine solche Brille als Schutz vor Chlorwasser bzw. See- und Meerwasser. Um einen wirkliche klaren Überblick im Wasser zu haben, sollten Menschen mit Alltagsbrille eine Schwimmbrille in ihrer Sehstärke kaufen. Eine solche Brille wird als optische Schwimmbrille bezeichnet und ist bei Optikern oder in Sportfachgeschäften erhältlich. Nachfolgend wird erklärt, welche Vorteile eine solche Schwimmbrille hat.

Optische Schwimmbrille – Ausgleich von Kurzsichtigkeit
Eine Schwimmbrille mit entsprechenden, professionellen Gläsern, kann beispielsweise zum Ausgleich von Kurzsichtigkeit eingesetzt werden. In Sportfachgeschäften und bei Optikern finden sich optische Schwimmbrillen für diverse Dioptrienbereiche, wie beispielsweise für Kurzsichtigkeit von -0,8 bis -1,5 Dioptrien. Selbstverständlich kann ein Optiker auch eine optische Schwimmbrille für Weitsichtigkeit sowie für diverse Dioptrienbereiche anbieten. Wichtig ist eine solche Brille im Fachhandel zu kaufen. Des Weiteren sollte eine Schwimmbrille zusätzliche Eigenschaften besitzen.

Optische Schwimmbrille – zusätzliche Eigenschaften
Neben der richtigen Sehstärke sollte der Kunde weitere Faktoren beim Kauf einer Schwimmbrille beachten. Die Gläser sollten mit einem UV-Schutz ausgestattet sein und nicht beschlagen. Letztere Eigenschaft wird auch als „Anti-Fog-Beschichtung“ bezeichnet. Des Weiteren sollte das Befestigungsband aus Silikon sowie größenverstellbar sein. Neben einem hautfreundlichen, größenverstellbaren Silikonband ist die Größe bzw. Weite der Nasenbrücke wesentlich. Beim Kauf sollte der Käufer darauf achten, dass unterschiedliche Nasenbrücken im Lieferumfang enthalten sind.

Optische Schwimmbrille – Fazit
Schwimmbrillen gibt es in einer großen Auswahl online oder im Sportgeschäft zu kaufen. Beim Kauf sollte der Käufer darauf achten, eine Brille zu nehmen, die seiner Sehstärke entspricht und Kurz- bzw. Weitsichtigkeit ausgleicht. Des Weiteren sollten die Gläser UV-geschützt sowie Anti-Fog-beschichtet sein und ausreichendes Zubehör besitzen. Entsprechende Modelle sind im Fachhandel erhältlich.

Tauchen mit einer Schwimmbrille

Ein Fahrradladen in Düsseldorf!

Fahrrad fahren ist ein tolles Hobby, bei dem man Land und Leute besser kennen lernen kann. Fahrrad fahren ist zudem ökonomisch und Ihr könnt dabei auch viele freundliche Menschen erleben. Nun solltet Ihr aber auch wissen, was zu tun ist, wenn Ihr Fahrrad fahren möchtet. Ihr solltet in einen Fahrradladen in Düsseldorf gehen und dort ein neues oder gebrauchtes Rad kaufen. Zudem besteht die Möglichkeit ein Fahrrad im Fahrradladen Düsseldorf checken zu lassen. Das bedeutet für euch, dass Ihr euer Rad auf Herz und Nieren untersuchen lassen könnt. Dabei wird nicht nur die eigentliche Funktion des Fahrrades geklärt, sondern viel mehr. Es kommt bei einem guten Rad auch darauf an, dass es eine Beleuchtung hat. Wenn Ihr nicht nur am Tage Fahrrad fahren möchtet, dann solltet Ihr auch eine angemessene Beleuchtung besitzen. Daneben kommt es auch auf gute Bremsen und Reifen an. Ein gutes Fahrrad muss immer fahren können. Ihr solltet es nicht erst aufpumpen müssen, um damit längere Fahrten unbeschadet zu überstehen. Daher ist es gut, wenn Ihr euer Fahrrad im Fahrradladen Düsseldorf kauft und dort auch zur Inspektion bringt. Ja, auch ein Fahrrad sollte von Zeit zu Zeit genauer angeschaut werden und wenn das von einem Profi erledigt wird, dann ist es sogar noch besser. Ihr könnt euch dann darauf verlassen, das euer Rad einwandfrei fahren wird und Ihr damit keine Probleme habt. Ein gutes Fahrrad wird sich also einfach finden lassen, wenn Ihr die Tipps berücksichtigt. Ihr könnt viel lernen vom Profi und vielleicht kleinere Reparaturen auch selbst durchführen. Alles, was Ihr also tun müsst, ist einen Fahrradladen in Düsseldorf aufzusuchen und schon könnt Ihr einfach nur viel Freude beim Fahrradfahren haben. Das alles ist sehr leicht.

Eine Radtour durch Düsseldorf

Münzen aus der DDR

Münzen aus der DDR bilden ein eher unbekanntes Sammelgebiet. Diese Münzen sind bisher weitgehend eine Art Geheimtipp. Dies hatte viele Ursachen, denn etwa die Umlaufmünzen der DDR versprühten wirklich keine echten Charme und viele Münzsammler haben diese Sammelobjekte einfach bei Ihrem Hobby ausgeklammert. Heute sieht das schon etwas anders aus, denn deutsche Münzsammler sollten diese Ausgaben an Münzen nicht außer Acht lassen.

Besondere Münz Ausgaben der DDR mit niedriger Auflage

Einige Kursmünzen der DDR haben viele gute Eigenschaften die Numismatiker heute zu schätzen wissen. Jeweils zu den Feiertagen der DDR, haben die politisch Verantwortlichen immer Kursmünzen ausgegeben. Die Auflagen dieser Münzen aus der DDR, wurden mit vergleichbar kleineren Auflagen ausgegeben. Das steigert heute den Wert dieser Münzen aus der DDR und das macht diese oft sehr aufwändig gestalteten Münzen faszinierend und interessant. Zudem haben die DDR Verantwortlichen in ihren Intershops bestimmte Münzen aus Silber uns sogar aus Gold ausgegeben. Diese Münzen sind nie als offizielles Zahlungsmittel im Umlauf gewesen. Dadurch sind diese Münzen heute in einem sehr guten Zustand im Angebot.

Kursmünzen der DDR sind nicht interessant

Kursmünzen der DDR sind als sogenanntes Alu Geld bekannt und diese Münzen sind auch heute nicht als Sammelobjekt begeht. Sie besitzen wie gesagt auch keinen besonderen Charme, sondern es sind eher Andenken. Bei Münzen aus der DDR gibt es viele sehr spezielle Stücke. Diese Münzen aus der DDR findet man heute in vielen Online Plattformen und da der Wert dieser selten Exemplare noch recht unentdeckt geblieben ist, lohnt sich das sammeln dieser Münzen aus der DDR. Vieles ist bei diesen Münzen denkbar und vor allem die Preis bewegen sich stark nach oben. Dank der geringen Auflagen der Sondermünzen aus der DDR, sind auch zukünftig Steigerungen beim Preis erkennbar.

Die alten Münzen aus der DDR

Silbermünzen aus Österreich kaufen!

Ihr seid Sammler aus Leidenschaft und möchtet euch selbst belohnen indem Ihr Silbermünzen aus Österreich kauft? Dann seid Ihr hier genau richtig. Natürlich könnt Ihr hier ein paar wertvolle Tipps bekommen, was Ihr bei den Silbermünzen aus Österreich beachten solltet und wie Ihr die richtigen Münzen für euch finden könnt. Bei Silbermünzen aus Österreich solltet Ihr nichts dem Zufall überlassen und euch die Münzen auf jeden Fall genauer anschauen. Denn nur so könnt Ihr erkennen ob Ihr ein Unikat bekommen habt. Heute sind wir dank moderner Medien alle miteinander verbunden und wir können gut einschätzen, was wir kaufen. Silbermünzen sollten immer sorgfältig ausgesucht werden, denn wer solche Münzen online kauft, sollte auch genau das bekommen, was man bestellt und bezahlt hat. Die Münzen machen sehr viel Spaß und sind sinnvoll. Eine Sammlung kann allein aus Silbermünzen aus Österreich bestehen. Für viele ist es toll, diese Münzen immer wieder zu betrachten und sich dafür zu begeistern. Die Münzen machen viel Sinn und werden auch dem Käufer gut gefallen. Die Münzen sind sauber und natürlich sollte eine Sammlung möglichst komplett sein. Man kann auch in Österreich auf eine Ausstellung gehen, um die Münzen genauer anzuschauen. Dabei findet sich dann ganz sicher das eine oder andere Schnäppchen. Die Silbermünzen aus Österreich sind eine gute Anschaffung, die auch noch die eine oder andere Wertsteigerung mit sich bringt. Der Käufer wird es in keinem Fall bereuen, sich für Silbermünzen aus Österreich entschieden zu haben. Dabei kann man sicher auch Hilfe von anderen Sammlern bekommen. Wer sich dafür interessiert, kann das Hobby sogar vererben. Auch das ist eine tolle Sache. Die Kinder und Enkel können mit einbezogen werden und das Hobby schon bald ebenso interessant finden, wie die Eltern.

Silber Gedenkmünzen aus Österreich

Radreise auf dem Havelradweg

Die Radreise auf dem Havelradweg beginnt bei der Havelquelle in der Nähe von Ankershagen. Durch den Müritz Nationalpark sowie den Naturpark Uckermärkische Seen führt der Havelradweg weiter Richtung Oranienburg. Ab Oranienburg wird es entlang des Radwegs im Städtischer, da man sich der Deutschen Hauptstadt Berlin nähert. Wer auf dem Havelradweg bleibt, streift Berlin nur am Westrand bei Spandau. Am besten plant man einen kleinen Aufenthalt in der Hauptstadt mit ein. Von Berlin führt der Havelradweg über Potsdam und das Potsdamer Wald- und Havelseengebiet sowie die Brandenburger Osthavelniederung nach Brandenburg an der Havel. Von Brandenburg an der Havel fährt man dann immer weiter an der Havel entlang, bis der Fluss bei Havelberg in die Elbe mündet.

Orientierung auf dem Havelradweg

Auf dem Havelradweg kann man sich gut anhand der Vorhandenen Ausschilderung orientieren. Zur Sicherheit sollte man allerdings ein Radtourenbuch dabei haben. Die Radtourenbücher haben in der Regel auch Informationen zu potentiellen Unterkünften in die man am Abend einkehren kann.


Gepäcktransport

Das Reisegepäck auf diser Radreise sollte man am besten in Radtaschen transportieren die man am Gepäckträger befestigen kann. Bei der Befüllung der Taschen sollte man auf eine gleichmäßige Gewichts Verteilung achten damit das Fahrrad nicht ins schlingern gerät.

Viel Spaß und Freude bei der Radreise entlang der Havel

Radtour auf dem Havelradweg

Streusalz

Streusalz ist die umgangssprachliche Bezeichnung von Auftausalz. Das Auftausalz wird in der Regel von behördlichen Einrichtung im Winterdienst eingesetzt. In einigen Gemeinden ist es für Privatleute verboten Auftausalz zu streuen und die Sicherung des Winterdienstes obliegt ausschließlich den Behörden. Allerdings gilt das in der Regel nur für öffentliche Wege. Private Gehwege und Hauseingänge sollten aufgrund der Haftbarkeit bei Unfällen im Winter unbedingt gestreut werden.

Was ist Streusalz?
Auftausalz kann verschiedene Zusammensetzungen aufweisen, der Hauptbestandteil ist in der Regel Natriumchlorid (NaCl) oder Steinsalz. Natriumchlorid ist auch als Kochsalz bekannt, das Auftausalz ist allerdings nicht zum Verzehr geeignet. Denn es ist mit weiteren Substanzen „gestreckt“. Streusalz mit Natriumchlorid als Hauptbestandteil sollte zu ca. 96 % bis 98 % aus dieser Substanz bestehen und nur wenig Sulfat beinhalten. Natriumchlorid trägt bereits einige Gefahren für die Umwelt. Sulfate haben eine weitaus schlechtere Umweltprognose. Das Auftausalz mit NaCl als Hauptkomponente lässt sich allerdings nie ganz ohne Sulfate erwerben, da Calciumsulfat (Anhydrid) sowie Magnesiumsulfat natürlich vorkommende Nebenminerale sind. Weiter Bestandteile von Streusalz sind in geringem Maße unlösliche Stoffe. Die unlöslichen Stoffe dürfen 0,25 % der Gesamtmasse nicht überschreiten. Das Auftausalz besitzt eine definierte Korngröße, damit es durch die Zusammensetzung einerseits den Schnee schmelzen kann und anderseits sich bildende Eisflächen begehbar macht.

Streusalz verhindert Unfälle – ist aber schlecht für die Umwelt!
Auftausalz ist gerade im Winter ein wichtiger Bestandteil jedes Haushaltes. Um glatte Eingangsbereiche, Garagenhöfe und private Gehwege Schnee- und Eissicher zu machen. Ohne das Streuen von Auftausalz bei Wintereinbruch gebe es mehr Unfälle und noch mehr Bein-, Hüft- und Armbrüche, als es sowieso schon im Winter der Fall ist. Das Streusalz sollte aber mit bedacht gestreut werden. Denn es belastet die Gewässer, frisst an Gebäuden und schädigt Pflanzen.

Der Winterdienst im Einsatz: